Willkommen auf SÜDKURS. Hier findest du Infos zu Studiengängen, Hochschulen und deinen Perspektiven im Süden Deutschlands.

Systems Engineering

Derzeit deutet sich ein Wandel in der Wirtschaft an: Flexibilisierung der Arbeitsplätze, höhere Qualifikationen, intelligente Fabriken, Internet der Dinge sowie die Vernetzung von Prozessen verlangen nach interdisziplinären Kompetenzen.

Berufsbild
Für Schlüsselpositionen in der Produktion der Zukunft sind Mitarbeiter nötig, die über den Tellerrand blicken und Wissen aus Informationstechnik und Ingenieurswissenschaften mitbringen und vernetzt anwenden können. Die Absolventen des Studiengangs Systems Engineering werden dazu befähigt, komplexe technische Systeme im Produktionsumfeld interdisziplinär zu entwickeln und zu betreuen.

Berufsaussichten
Die Nachfrage nach Absolventen des Systems Engineering ist sowohl momentan als auch in absehbarer Zukunft (mind. 10 - 15 Jahre) in den unterschiedlichsten Bereichen der Wirtschaft sehr hoch. Im national und international entwickelnden und produzierenden Gewerbe wie z.B. Automatisierungstechnik, Robotik, Fahrzeugbau, Luft- und Raumfahrt oder Medizintechnik, werden zunehmend Ingenieure mit breiter und interdisziplinärer Ausbildung gesucht. Insbesondere in den Branchen Elektronik, Informations- und Systemtechnik ist die Nachfrage stark steigend. Aber auch im Berufsumfeld Unternehmensberatung und Projektmanagement spielt der interdisziplinäre Ingenieur eine immer wichtigere Rolle. Durch diese Entwicklungen ergeben sich ausgezeichnete Arbeitsmarktchancen für die Absolventen in der Region und weltweit. 

Hier kannst du das studieren:

Hochschulzentrum Memmingen

Studiengang:
Systems Engineering

Entdecke unsere Stadt -Memmingen-

zum Stadtportrait

Südkurs auf Facebook

 

 

 

 

Facebook

Frag doch einfach

Rebecca Koch

Systems Engineering
Hochschulzentrum Memmingen
Studienberatung