Willkommen auf SÜDKURS. Hier findest du Infos zu Studiengängen, Hochschulen und deinen Perspektiven im Süden Deutschlands.

08.01.2018

Grüner Spaß auf vier Rädern

Studierende der DHBW Heidenheim entwickelten und bauten ein Gokart mit Elektromotor.

Haben gemeinsam ein Gokart mit Elektromotor entwickelt: Studierende der DHBW Heidenheim zusammen mit Laborleiter Dipl.-Ing. Anton Breitweg. Foto: DHBW Heidenheim

Ein grünes Gokart – das haben die Maschinenbau-Studierenden der DHBW Heidenheim sich nicht nur wörtlich zum Ziel gesetzt. „Vor Jahren haben Maschinenbau-Studierende ein Gokart mit Verbrennungsmotor konstruiert und gebaut. Die Aufgabe jetzt war es, dieses umzukonstruieren und mit einem Elektromotor auszustatten“, erklärt Dipl.-Ing. Anton Breitweg, Laborleiter an der DHBW Heidenheim und Betreuer der Gruppe. Seit Oktober haben die vier Studierenden Lisa Görmiller, Jelena Radosavljevic, Peter Skarplik und Dominik Bergmann an der Aufgabe gearbeitet: Sie haben den Verbrennungsmotor gegen einen Elektromotor getauscht und mussten eine Batterie einbauen. Das ganze Gokart musste aufgrund der neuen Komponenten umkonstruiert werden.

„Die größte Herausforderung war es, ein Umrüst-Kit zu finden, bei dem die Komponenten wie Batterie, Elektromotor und Controller aufeinander abgestimmt waren, das preislich im Budget liegt und das noch in der Projektzeit geliefert werden konnte“, schildern die Studierenden das Auf und Ab der vergangenen 2,5 Monate. Da es keine passende Batterie am Markt gab, wurde diese selbst aus 45 Pouch-Zellen zusammengebaut. Damit stehen 48 Volt und 900 Ampere zur Verfügung. „Aktuell fährt das E-Kart 70 km/h schnell bei 10 KW maximaler Motorleistung“, erklärt das Projektteam. Dies könne aber durch die Änderung des Übersetzungs-Verhältnisses zwischen Motorritzel und Kettenblatt auf der Hinterachse auf bis zu 120 km/h ausgebaut werden. Je nach Fahrweise reicht der Akku für 15 bis 35 Minuten. Und wenn dieser dann einmal leer ist? Kein Problem. Die Studierenden der DHBW Heidenheim haben die Batterie so befestigt, dass diese schnell durch eine Ersatzbatterie ausgetauscht werden kann. So wird sichergestellt, dass das Fahrvergnügen ohne große Unterbrechung weitergehen kann.

Den Vorteil gegenüber den üblichen Gokarts sehen die Studierenden ohnehin im Elektromotor: „Unser E-Kart hat ein höheres Drehmoment als die Gokarts mit Verbrennungsmotor, und das bereits von Anfang an, ohne Aufwärmphase.“ Dass das E-Kart reibungslos funktioniert, haben die Studierenden bereits getestet. Im Frühjahr soll es dann aber tatsächlich auf die Kartbahn damit gehen. „Mal schauen, was wir aus unserem grünen Gokart alles rausholen können!“

Wer das E-Kart im Einsatz sehen möchte, finden ein Video unter www.heidenheim.dhbw.de/youtube

Unterstützt wurde das Projekt nicht nur von der DHBW Heidenheim, sondern auch von der Hanns-Voith-Stiftung, den Unternehmen ESTA Apparatebau GmbH & Co. KG, Brenner Autolackierung und Unfallinstandsetzung, Chip Update, Otto Christ AG und der Kartbahn Wernau. „Ohne diese Mithilfe in Form von Sach- und Finanzspenden wäre das Projekt E-Kart nicht möglich gewesen“, bedanken sich die Studierenden.

Facebook

Frag doch einfach

Studierendenvertretung

Universität Ulm

Julia Gienger

Fachbereich Sozialwesen
DHBW Heidenheim
Studentin

Verena Traub

Fachbereich Wirtschaft
DHBW Heidenheim
Studentin

Julia Meinel

DHBW Heidenheim
Studierendensprecherin

Tim Steiner

Wirtschaftsingenieurwesen
HS Albstadt-Sigmaringen
Student

Katharina Grath

Lebensmittel- und Verpackungstechnologie
Hochschule Kempten
Studentin

Susanne Nölp

Sozialwirtschaft
Hochschule Kempten
Studentin

Thiemo Fieger

Wirtschaftsingenieurwesen – Maschinenbau
Hochschule Kempten
Student

Jakob Breiner

Maschinenbau
Hochschule Kempten
Doktorand

Markus Kreysch

Corporate Management & Economics (Wirtschaftswissenschaften)
Zeppelin Universität

Florian Gehm

Politics, Administration & International Relations (Politik- & Verwaltungswissenschaft
Zeppelin Universität

Valentina Consiglio

Sociology, Politics & Economics (Soziologie, Politik & Ökonomie)
Zeppelin Universität

Lutz Fells

Communication & Cultural Management (Kommunikations- & Kulturwissenschaften)
Zeppelin Universität

Susan Heinzl

Betriebswirtschaft im Gesundheitswesen
Hochschule Neu-Ulm
Studentin

Julia Ekhardt

Betriebswirtschaft
Hochschule Neu-Ulm
Studentin

Sevcan Konuk

Information Management Automotive
Hochschule Neu-Ulm
Studentin

Zentrale Studienberatung

Hochschule Ulm

Uta Hagel

Architektur
Hochschule Biberach
Assistentin

Simone Mast

Energie-Ingenieurwesen
Hochschule Biberach
Assistentin

Marion Denninger

Energiesysteme
Hochschule Biberach
Assistentin

Thomas Manall

Bauingenieurwesen
Hochschule Biberach
Assistent

Carolin Seifert

Projektmanagement (Bau)
Hochschule Biberach
Assistentin

Iris Schnekenburger

BWL (Bau und Immobilien)
Hochschule Biberach
Assistentin

Christin von Taczala-Gierszewski

Energiewirtschaft (BWL)
Hochschule Biberach
Akademische Mitarbeiterin

Bettina Mößle

Pharmazeutische und Industrielle Biotechnologie
Hochschule Biberach
Assistentin

Leslie Beranek

Kommunikationsdesign
Hochschule für Kommunikation und Gestaltung Ulm
Studentin

Julian Perisa

Unternehmens- und Marktkommunikation
Hochschule für Kommunikation und Gestaltung Ulm
Student

Susanne Reuter

Fakultät Elektronik und Informatik
Hochschule Aalen

Susanne Edelmann

Internationale Betriebswirtschaft (Bachelor)
Hochschule Aalen

Prof. Dr. Christian Koot

Wirtschaftsinformatik
Hochschule Aalen

Simone Haag

Wirtschaftsingenieurwesen (Bachelor)
Hochschule Aalen

Aline Hermann

Gesundheitsmanagement (Bachelor)
Hochschule Aalen

Christine Bauer

Gesundheitsmanagement (Master)
Hochschule Aalen

Juliana Schwan

Fakultät Optik und Mechatronik
Hochschule Aalen

Gaby Keil

Fakultät Maschinenbau und Werkstofftechnik
Hochschule Aalen

Jutta Stenzenberger

Oberflächentechnologie/Neue Materialien
Hochschule Aalen

Prof. Dr. Christian Neusüß

Fakultät Chemie
Hochschule Aalen

Helga Herkommer-Wagner

Industrial Management (Master)
Hochschule Aalen

Bettina Schwedt

Studienberatung
SRH Fernhochschule – The Mobile University

Claudia Figel

Betriebswirtschaft und Management (B.A.)
SRH Fernhochschule- The Mobile University

Christina Schoger

Hotel- und Tourismusmanagment (B.A.)
SRH Fernhochschule- The Mobile University

Dominik Schärmer

Sportmanagment (B.A.)
SRH Fernhochschule- The Mobile University

Sabine Pandrock

Medien und Kommunikationsmanagement (B.A.)
SRH Fernhochschule- The Mobile University

Romina Ruf

Wirtschaftspsychologie (B.Sc.)
SRH Fernhochschule- The Mobile University

Eva Schmidberger

Prävention und Gesunheitspsychologie (B.A.), Soziale Arbeit (B.A.)
SRH Fernhochschule- The Mobile University

Sophia Wucherpfennig

Gesundheitsmanagement (B.A.), Sozialmanagement (B.A.), Soziale Arbeit (B.A.)
SRH Fernhochschule- The Mobile University

Kathirn Stehle

Lebensmittelmanagement und - technologie (B.Sc.) Pharmamanagement und -technologie (B.Sc.)
SRH Fernhochschule- The Mobile University

Thomas Becker

Psychologie (B.Sc.) Angewandte Psychologie mit Schwerpunkt Wirtschaft (M.Sc.)
SRH Fernhochschule- The Mobile University

Corinne Gabriel

Digital Management & Transformation (M.Sc.) Medien und Kommunikationsmanagement (M.A.) Wirtschaftspsychologie, Leadership & Management (M.Sc.), Health Care Management (M.A.)
SRH Fernhochschule- The Mobile University